Aktuelles - CORONA

KEINE EINSCHRÄNKUNGEN

Liebe Patientinnen und Patienten
Unter Einhaltung aller Richtlinien im Rahmen der aktuellen CORONA-Pandemie und nach Festlegung der Gesundheitsdirektion Zürich, sind wir auch weiterhin für Sie da. Alle Untersuchungen, Behandlungen inklusive Operationen auch bei Notfällen führen wir durch, wenn Sie nicht aktiv von uns bis spätestens 24h vorher informiert werden!

Bei speziellen Nachfragen Tel. 044 720 8811 oder mail info@seechirurgie.ch

Dr. Pöschmann und das Team des Praxiscenter Seechirurgie und des Hernienzentrums Schweiz

Leistenbruch, Narbenbruch, Nabelbruch, Zwerchfellbruch ... Hernienzentrum Schweiz - Kompetenz für Sie!

 

Hier können Sie sich nicht nur einen Überblick zur Thematik Hernie - umgangssprachlich Bruch oder Eingeweidebruch durch die Bauchwand - verschaffen, sondern, sich auch jederzeit an unsere Experten wenden, sollten Sie weitere Fragen haben. Zudem können Sie auch unter "Patienteninformationen" und "Publikationen" auf der Seite HERNIAMED alles Wichtige nachlesen, da über dieses internationale Netzwerk auch die externe Qualitätssicherung des Hernienzentrum Schweiz umgesetzt wird.

Wir sind auf die Diagnose und Behandlung dieser häufig auftretenden Erkrankung spezialisiert - zertifiziertes "Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie". Wir beraten Sie gern und bieten Ihnen die auf Sie massgeschneiderte Therapie.

Ein optimal aufeinander abgestimmtes, aufgestelltes Team von Operateuren, Anästhesisten und Pflegepersonal erwartet Sie.

Rufen Sie noch heute an oder kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Kontaktformular.

Wir machen Ihr Leiden zu unserer Herzensache!

Dr. med. Enrico Pöschmann
Leiter Hernienzentrum Schweiz

Standorte

Wir untersuchen Sie an den Standorten:
Diesldorf ZH @ADUS Klinik
Pfäffikon SZ @Abdomed
Thalwil ZH @Seechirurgie / Hauptstandort Hernienzentrum
Schaffhausen SH @Privatklinik Belair

Wir operieren Sie ambulant und stationär an den folgenden Partnerkliniken:
•  Adus Klinik Dielsdorf www.adus-klinik.ch
•  Klinik Pyramide Zürich www.pyramide.ch
•  Limmatklinik Zürich www.limmatklinik.ch
•  Paracelsus-Spital Richterswil www.paracelsus-spital.com
•  Privatklinik Bethanien Zürich www.klinikbethanien.ch
•  Privatklinik Belair Schaffhausen www.belair.ch
•  See-Spital Horgen www.see-spital.ch
•  See-Spital Kilchberg www.see-spital.ch
•  Spital Einsiedeln www.spital-einsiedeln.ch/home
•  Spital Lachen www.spital-lachen.ch

 

Leitlinien für die Hernienoperation

Eine in­ter­na­tio­na­le Ar­beits­grup­pe von 50 Her­nien­ex­per­ten mit dem Na­men "Her­nia­Surge" ent­wic­kel­te die ers­ten in­ter­na­tio­na­len Leit­li­nien für das Leis­ten­bruch­ma­na­ge­ment. Al­le Ex­per­ten ver­fü­gen über um­fang­rei­che kli­ni­sche und wis­sen­schaft­li­che Er­fah­run­gen im Her­nien­ma­na­ge­ment.

Lesen Sie hier die Leitlinien. (Englisch)

Leitlinien zur Therapie von Leisten- und Bauchwandbrüchen

Die Her­nia­Surge-Leit­li­nie ist mit 45 Em­pfeh­lun­gen auf 123 Sei­ten und 1299 Re­fe­ren­zen die der­zeit um­fang­reichs­te Leit­li­nie mit der stärk­sten Evi­denz zur Be­hand­lung der Leis­ten­her­nie des Er­wach­se­nen. Im vor­lie­gen­den PDF wird die neue Leit­li­nie mit an­de­ren exis­tie­ren­den Leit­li­nien ver­gli­chen und die wich­tig­sten Em­pfeh­lun­gen der Her­nia­Surge-Leit­li­nie zu­sam­men­ge­fasst.

Lesen Sie hier die Leitlinien. (Deutsch)

Internationale Leitlinien zur Therapie von Leistenhernien (2019)

Dies ist eine Zusammenfassung der Internationalen Leitlinien zur Therapie von Leistenhernien. Sie wurden in der Fach­zeit­schrift Hernia veröffentlicht. Die HerniaSurge-Leitlinien um­fas­sen 165 Seiten mit 136 Stellungnahmen, 88 Empfehlungen und 1.299 Quellenangaben. Hauptziel dieser Leitlinien soll die Verbesserung der Behandlungsergebnisse, insbesondere eine Senkung der Rezidivraten und eine Minderung chro­ni­scher Schmerzen sein.

Lesen Sie hier die Leitlinien. (Deutsch)

NABEL- UND OBERBAUCHHERNIEN – Patienteninformation

Die Europäische Hernien Gesellschaft (EHS) ist eine me­di­zi­ni­sche Vereinigung aus fachlichen Experten, der Industrie und Patienten mit dem gemeinsamen Interesse an der Wie­der­her­stel­lung von Bauchwanddefekten. Diese Broschüre ist für Sie als Patient*in gedacht, falls Sie an einem Nabel- oder Oberbauchbruch leiden, bzw. für Ihre Freunde oder Fa­mi­lien­mit­glieder, bei denen Sie in die Ent­schei­dungs­fin­dung, bzw. Behandlung eingebunden sind.

Lesen Sie hier die Patienteninformationen. (Deutsch)